Operative Nasenkorrektur

Nasenkorrektur mit OP

Egal ob Höckernase, Sattelnase oder Hakennase – die plastische Chirurgie bietet die Möglichkeit, Schönheitsmakel der Nase effektiv und dauerhaft zu beheben.

Dauer des Eingriffs: 1 bis 2,5 Stunden

Narkose: Lokale Betäubung plus Sedierung oder Vollnarkose

Länge des Aufenthalts: Sie können am selben Tag nach Hause fahren (wir bitten Sie, nicht selbst zu fahren)

Risiken: vorübergehende Schwellung, Blutergüsse rund um die Augenpartie, erschwerte Nasenatmung durch Schwellung in der Nase, Taubheitsgefühl im Bereich der Nasenspitze, Nachblutungen, Über- oder Unterkorrektur

Wichtig vor der OP: Rauchen 2 Wochen vorher reduzieren, keine Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten eine Woche vor der Operation, Vorstellung beim Narkosearzt 2 Wochen vor der OP

Nach der OP: Kopf beim Schlafen hochlagern, Nahtentfernung nach einer Woche, Nasenschiene für etwa 1 bis 2 Wochen, Sonnenbestrahlung für mehrere Monate meiden

Kosten: € 3.900.- bis € 6.000.-

Ablauf der Erholungsphase

  • Nach 1,5 Wochen Rückkehr an den Arbeitsplatz möglich
  • nach etwa 1,5 Wochen – äußere Anzeichen sichtbar
  • nach etwa 2 Wochen – keine äußere Anzeichen mehr sichtbar
  • nach 4-6 Wochen Sport wieder möglich
  • nach 1 Jahr Endergebnis der OP

 Eventuelle ergänzende Operationen: Lippenformung, Lidstraffung, Ohrkorrektur

Was geschieht bei einer operativen Nasenkorrektur?

Eine Nasenoperation ist ein hochpräziser Eingriff, mit dem das Knorpel- und Knochengerüst der Nase gezielt umgeformt wird. Am Beginn jeder Nasenoperation steht deswegen die eingehende Analyse des Ist-Zustandes. Auf Basis dieser Analyse wird der genaue Ablauf der Rhinoplastik geplant. Dabei wird, vereinfacht gesagt, je nach Ausgangssituation durch Entfernung oder Hinzufügung von Knorpel- oder Knochenmaterial die bestehende Form der Nase verändert.

Vor der OP

Vor jeder Nasenoperation steht selbstverständlich das eingehende Aufklärungsgespräch durch Ihren behandelnden Schönheitschirurgen, Dr. Georg Huemer. Notieren Sie sich eventuell bereits im Vorfeld Ihre Fragen rund um die Nasenoperation. Wir geben Ihnen gerne detaillierte Antworten zu allen Punkten, die Sie wissen möchten.

Planung und Simulation

Um dem Patienten den genauen Ablauf der Nasenoperation zu veranschaulichen, greifen wir gerne auch auf den Einsatz von fortschrittlichen Computersimulationen des Axis Three Simulators zurück.

Operationsvorbereitung

Eingriffe im Bereich der Schönheitschirurgie sind Operationen, die wie alle anderen auch eine Belastung für den Körper darstellen. Deswegen gilt es, in dieser Zeit besonders auf sich zu achten und sich zu schonen. Am Tag der Operation sollte man in einer möglichst guten gesundheitlichen Verfassung sein. Auf Alkohol und Schlafmittel sollte man vor der Nasenoperation ebenso verzichten wie auf Medikamente, die die Blutgerinnung verzögern. Reinigen Sie sich vor der OP gründlich (evtl. Rasur bei Herren) und tragen Sie danach keinerlei Make-Up oder sonstige Pflegeprodukte auf.

Medikamente

Nehmen Sie ab 14 Tagen vor der OP keine schmerzhemmenden oder fiebersenkenden Medikamente und Blutgerinnungshemmer ein. Fragen Sie im Zweifel bei Dr. Georg Huemer nach. Falls es Medikamente gibt, die Sie regelmäßig nehmen müssen, geben Sie diese auf jeden Fall im Beratungsgespräch an.

Erkrankungen vor der OP

Schonen Sie sich – zum Zeitpunkt der OP darf kein Infekt der Atemwege oder ähnliches vorliegen.

Impfungen

In einem Zeitraum von 2 Monaten vor der Operation sollten keine Impfungen mehr durchgeführt werden.

Nach der Operation

Auch wenn Nasenkorrekturen durch den Einsatz moderner mikrochirurgischer Techniken wesentlich schonender vonstattengehen, wäre es gut, sich aufgrund der Belastung für den Körper, die zwei auf die Nasenoperation folgenden Wochen freizunehmen. Das gilt für Eingriffe der Schönheitschirurgie ebenso wie für gesundheitsbedingte Operationen wie etwa eine Nasenscheidewand OP.

Bei uns sind Sie in Sachen Schönheitschirurgie an einer der besten Adressen Österreichs.

Wenn Sie Fragen zu Nasenoperationen haben, wie etwa zur Heilung nach einer Nasenkorrektur, dann vereinbaren Sie gleich jetzt einen persönlichen Beratungstermin mit Dr. Georg Huemer. Senden Sie uns dazu eine Nachricht oder rufen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gerne weiter.